Kreativität und Glück

Kreativität und Glück

In unserer Wissens- Informationsgesellschaft geht es nicht darum, Daten zu horten, sondern darum aus der Fülle von Informationen, die jeder von uns permanent in sich aufnimmt, Wissen (vielleicht sogar Weisheit) zu generieren, um mit den neuen Erkenntnissen, Veränderungen/Verbesserungen zu initiieren und durchzuführen.

Das heißt, die neuen Ideen dahin zurückzuführen, wo sie ursprünglich herkommen und wo sie ihre Wirkung entfalten können: in die Wirklichkeit.
Dieser Vorgang ist durch und durch als kreativ zu bezeichnen, egal um welches Thema es sich handelt. Denn die einzige Definition, die diesen schillernden Begriff am besten erklärt ist: Bekanntes so miteinander zu verknüpfen, dass daraus etwas Neues entsteht.
Es ist nur so, dass kaum jemand weiß, was Kreativität überhaupt ist. Die sog. Kreativen machen sich darüber keine Gedanken und die sog. Unkreativen geben sich mit bewährten Mythen vom einsamen Genius zufrieden. Dabei ist eine gelebte Kreativität eines der wertvollsten Glücks- und Erfolgsfaktoren.
Hier sehen wir unsere Hauptaufgabe: die Mythen, die sich um Kreativität ranken zu entstauben und ein verändertes Bewusstsein für die eigene Kreativität zu schaffen.
Dazu sind die Mittel der Malerei perfekt geeignet.

2014-11-19T18:58:39+00:00

Leave A Comment