Müssen oder wollen?

Müssen oder wollen?

…oder die ganz einfache Art sich frei zu fühlen.

Viele Menschen glauben leider immer noch, dass sie nur arbeiten, weil sie es müssen. Das bedeutet eigentlich, dass sie viele Jahre ihres Lebens damit verbringen etwas lästiges zu tun, was sie eigentlich gar nicht tun wollen.

Das ist natürlich keine gute Grundhaltung, um das Leben als erfüllend und beglückend wahrzunehmen. Sicher gibt es viele Zwänge, denen wir alle folgen müssen, mir persönlich jedoch erscheint es sinnvoller, wenn man aus dem „muss“ ein „will“ macht. Das gelingt ganz einfach, wenn man nicht das Geld als Gegenleistung für die Investition von Lebenszeit betrachtet.

„Ich arbeite, weil ich Geld verdienen muss.“ fühlt sich nicht annähernd so gut an wie z. B. „Ich arbeite, weil ich für mich selbst (und für meine Familie) die Verantwortung übernehmen will!“

Wenn dann auch noch die Einsicht gefunden wird, welche Werte sich hinter „Arbeit“ oder „Geld“ verbergen können, dann kann ein Leben nur gelingen. Scheitern tut nur der, der nicht in der Lage ist seine Sicht, seine Perspektive zu ändern und das Beste daran ist, dass die Änderung des Blickwinkels völlig kostenlos ist.

Wir alle haben die Freiheit zu entscheiden, ob wir uns Zwängen fügen, weil wir es müssen, oder ob wir erkennen, dass wir (freiwillig) Regeln befolgen, weil sie uns jede Menge Vorteile bieten.

 

2014-11-19T19:04:20+00:00

Leave A Comment