Spannungsfeld

Spannungsfeld

…oder Künstler sind – egal in welchem Bereich sie tätig sind – eigentlich Seiltänzer.

Auch ich musste erst mühsam lernen  im Spannungsfeld zwischen (künstlerischer) Freiheit und (materieller) Sicherheit; zwischen Authentizität und Anpassung, die Balance zu finden und zu halten .

Mein gesamtes Leben verläuft zwischen Extremen und es ist manchmal nicht einfach im Gleichgewicht zu bleiben, aber machbar. Allerdings muss man innerlich äußerst robust, sehr diszipliniert und konsequent sein, um sich auf dem Seil zu halten. Und man sollte sich nicht darauf verlassen, dass irgendjemand oder irgendetwas irgendwann kommt und wie durch Zauberei über Nacht zum großen Erfolg verhilft. So etwas gibt es, ganz sicher sogar, aber darauf zu warten ist ebenso unrealistisch, wie die Hoffnung eines fernen Tages doch noch den Jackpot zu knacken.

Leider sind schon viele auf der einen oder anderen Seite abgestürzt, die entweder die große Freiheit nicht ausgehalten haben, oder ihre Talente nie entfalten konnten, weil ihnen das Leben eines Künstlers zu ungewiss schien. Ich persönlich habe gelernt, dass ich zwar immer wieder zu einer oder anderen Seite abdriften kann, es kann sogar ziemlich gefährlich werden, aber kurz bevor ich den Halt endgültig verliere, finde ich dann doch mein Gleichgewicht und kehre zur Mitte zurück, um mich dort für kurze Zeit zu erholen, bevor ich die nächsten riskanten Schritte wage.

 

Das Leben findet immer im Spannungsfeld zwischen Extremen statt. Unsere Aufgabe ist es, die Balance zu halten und nicht in die eine oder andere Richtung abzustürzen.

2014-11-19T19:03:45+00:00

Leave A Comment