Der Künstler als ideales Arbeitsmodell westlicher Ökonomien?

Deutschlandfunk DOSSIER/THEMENWOCHE

Der Künstler als ideales Arbeitsmodell westlicher Ökonomien?

THEMENWOCHE “WARE WELT”

Der Künstler als ideales Arbeitsmodell westlicher Ökonomien?

Der Künstler als ideales Arbeitsmodell westlicher Ökonomien?

Deutschlandfunk – DOSSIER / Beitrag vom 12.12.2014

 

Von Gesche Piening

“Eigenbrötlerisch, kompromisslos, gesellschaftskritisch, arm, aber glücklich und voller Selbstachtung – das war einmal. Das Klischee des weltfremden Künstlers ist passé. Wer sich heute noch für eine künstlerische Laufbahn entscheidet, sollte Begriffe wie Elfenbeinturm und Kompromisslosigkeit genauso aus seiner Mindmap streichen wie Selbstverwirklichung und Selbstachtung.”

2017-05-16T18:16:39+00:00

Leave A Comment

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Ok, Danke